Archive for October, 2016

25.10.2016

Ich habe heute ein sehr nettes Vorstellungsgespräch gehabt. Die Menschen, die ich getroffen habe, waren alle nett aber ich mache mich wegen der Stadt Sorgen. 

Ich hatte danach ein schönes Abendessen mit einer sehr interessantesten Person. “I sometime drow in my shallowness”. Diesen Satz habe ich heute von dem Gespräch gelernt. Das mache ich manchmal! Das Leben ist aber viel Wert! Einfach den Moment genießen!

Die Arten vom Pasta. Ich wusste nicht, es gibt so viele Sorten. 
Bis vor 3-4 Jahren kannte ich den Unterschied nicht zwischen Pasta und Spaghetti. Aber wie im Bild kann mab einfach sehen, dass Spaghettie eine Art  Pata ist wie Tomaten oder Gurken eine Art Obst! In einem Italienischen Restaurant bin ich nie in meimem Heimatland gewesen!

22.10.2016

Foto nach einem Nachtdienst. Aus Jordanien habe ich die Blaueoperationscrubs bringen lassen.sie haben ca. 18 Euro gekostet. Es ist sehr bequem in denen zu arbeiten. Ich habe auch so Schlappen (?) bestellt. Das wird die Dienste viel bequemer machen. Ich hätte das vorher machen sollen. Naja, besser spät als nie!

Bin zum Fitnesstudio heute gewesen… habe für mehr als 80 Minuten Kurse gemacht. Ich habe abgenommen. Jetzt wiege ich 80kg. Aber jetzt glaube ich habe einen grosseren Muskelmass.

Muss mich für die Vorstellungsgespräche vorbereiten.

21.10.2016

Also, bis jetzt drei Einladungen zu Unikliniken. Zu einem sehr großen Krankenhaus in Bayern, würde ich ungern gehen. In Hessen kann ich mir einfach vorstellen zu arbeiten.

Morgen muss wieder arbeiten… bin sehr müde die ganze Woche gewesen. Ich glaube, das liegt daran, dass ich vorher für 24 Stunden gearbeitet habe. Diesen Dienst ist sehr anstrengend. Ich glaube, so etwas soll ich vielleicht vermeiden. Naja, vielleicht werde ich mich mit der Zeit daran gewöhnen. Glaube ich!

Zum Fitnessstudio bin ich nur 2-3 Mal in den letzten 2,5 Wochen gegangen. Mit den Bewerbungen war ich so viel beschäftigt. Und ja, es kommen bald die Vorstellungsgespräche!

Vor ein paar Tagen habe ich an einem schönen Meetup von PhD-Studenten teilgenommen. War sehr interessant! Es fehlt viele davon die Erfahrung im Leben. Ich konnte sehen, wie einfach und gutartig viele waren. Ja, wer viel studiert und im Lab arbeitet, muss nicht das harte echte Leben ausprobieren und dadurch “versteift” werden!

Muss schlafen…

19.10.2016

Bewerbe mich nicht mehr… voll Winter jetzt… sehr kalt..

15.10.2016

Heute war der erste Samstag seit Monaten in dem ich einfach zu Hause geblieben bin. Ist bequem! Habe Neurologie gelernt. Ferner habe ich Deursch-Unterricht online gehabt. Habe neue Stunden gekauft. Meine neue Lehrerin ist extrem gut. Ich habe mit einem Kumpel aus Jordanien telefoniert. Er wohnt in Kassel, habe mich über die Stadt informieren lassen. Viel mehr Hochdeutsch spricht man als in Bayern auf jeden Fall. “Qwahl der Wahl” wegen der neuen Stelle. Habe viele Einladungen… weiss ich nicht wohin. Mal sehen. 

# Der Schalf am Boden gefälltmir sehr. Ich habe mir heute gedacht, wo ich wohnen werde, werde ich weiter am Boden schlafen.

# wollte zum Fitnessstudio, konnte nicht wegen Krämpfen in den Oberschenkeln. Waren sehe stark. Magnesium hat kaum geholfen. Muss am Montag wieder ins Fitnesstudio.

14.10.2016

Die Woche war gut. Gestern war der Dienst sehr anstrengend aber ich hatte den nicht. Es gab so eine Verhandlung wie in einer schweren Operation… weiss ich nicht, ob ich so etwas machen möchte. 

Die Neurologie ist spannend. Man fühlt sich viel mehr als Arzt. 

Ich bin durcheinander. Ich habe knapp als 22 Bewerbungen geschickt und habe bis jetzt acht Einladungen bekommmen. Ich wusste nicht, es gibt so einen Bedarf! 

11.10.2016

Bis gestern konnte ich mir ein Krankenhaus mit 1100 Betten nicht vorstellen. Heute habe ich eine Einladungzu einem Vorstellungsgesprächin in einem Krankenhaus mit 1700+ Betten!!!! Auch von einem Krankenhausin Bremen mit 800+ Betten… also, es läuft!

10.10.2016

Mein Apartment ist fast leer… Aber ich mag es. Es ist warm… Jetzt bin ich auf meinem Boden-Bett, es fühlt sehr bequem… warm… Komisch ist es heute!

Morgen wieder arbeiten… Das freut mich.

Bis jetzt drei Vorstellungsgespräche… Ein von einer Uniklinik und ein von einem Krankenhaus mit 1000+ Betten! Unglaublich! Kann ich so ein grosses Krankenhaus nicht vorstellen.

09.10.2016

Vor gestern informierte ich mich über die Vor-/Nachteile des Sclafens am Boden… fast keine! Total gesund! Ich mache es weiter.

Gesternbesuchge ich eine neurologischeTagung über Demenz… Ein Professor war unglaublich!

Gestern besuchte ich ein Museum, dessen Eintritt kostenlos ist! Ich wusste nicht, es gibt so was! Es gab kinetik Kunst… war sehe beeindruckend!

Heute Dienst… und das Wochenende ist bald fertig! Ich fühle mich erkältet!

06.10.2016

Ja, mein Apartment hat heute einen Tisch. Ein Nachbar, der ein guter Kupmel ist, hat es mir gegeben. Also, ich brauche nicht mehr Möbel. Der Schlaf am Boden… Mmm… Bis jetzt habe ich keine Meinung formuliert. Ich wache jetzt schneller auf?

In den letzten 40 Minuten oder so habe ich meine Sachen aufgeräumt. Ich muss mich jetzt um meine Steuererklärung kümmern. Bis jetzt habe ich ca. 7 schriftliche Bewerbungen geschickt.

Die neue Station gefällt mir bis jetzt.

In einem Einkaufzentrum

 

20161004_185858Ich glaube, das bringt etwas. Die Bilder sind schreklich. Vor allem dieses von dem Hals.

01.10.2016

Ich bin heute und gestern umgezogen, war anstregend. Ich habe viele Sachen und Kleidung. Ich werde viele davon spenden. Es gibt hier in Deutschlandin den Strassen so Kontainers, wo man Kleidung und Schuhen zur Spende werfen kann. Ich  mein ates Zimmwr und WG sauber gemacht. Ich hane jetzt gute Erfahrung mot dem Putzen. Ich mache das jetzt schnell. Ferner weiss ich jetzt einige Technik zum Putzen. Eine Art Sportwar das mit fem Umzug.

Die Chemikalien zum Putzen riechen sehr stark. Meine Nase und Lungen sind seit heute Morgen irgendwie unangenehm.

Arbeiten über dieses lange Wochenense ist nicht schlimm. Habe gestern die Gehaltsrechnung bekommen. Netto mehr als 4000 Euro, sag ich mal so. So was habe ich nie vorher bekommen. Der Grund, ich habe im Juli so viel wie nie vorher gearbeitet. Finde ich gut! Es geht nicht “nur” um Geld, sonden um Lernen und eine Freizeit-Aktivität. Ich habe noch ohne richtige Kontakte. Aber es scheint, so etwas hat viele vorteile! Ja, soll man uber seinEinkommen im Blog schreiben?

Ich wechsele die Fachrichtung bald.

Nach einem langen Arbeitstag….

Koroationes Essen.. irgendwie heisst das, Rabbish… In die Richtung! Preis nur 11 Euro. Sehr günstig!

Und ja, ab gestern muss ich auf dem Bodeb schlafen und auch essen.. habe kein Bett und keinen Tisch… Survival-Programm!