Archive for July, 2016

31.07.2016

20160813_201420

19.07.2016

Ich habe gestern den Antrag für die Annahme als Doktorand unterschrieben 🙂 Das heißt, ich kann endlich promooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooovieren! Das war ein Thema bei mir mindestens in den letzten 12 Monaten… Jetzt ist der wichtigste Schritt um zu promovieren erreicht 🙂 🙂 🙂 Was ist mein nächstes großes Ziel? mmm… Ja, ich habe es nicht in meinem Blog geschrieben, aber mein Fallbericht wurde auch von dem Ausschuss der großesten Konferenz für Psychiatrie in Europa akzeptiert 🙂 Ich werde zum ersten Mal in meinem Leben eine Posterpresäntation machen! Cool!

Nächste Woche Urlaub in meinem Heimatland… Je näher der Termin ist, desto mehr frage ich mich, wie ich es in den letzten 22 Monaten ausgehalten konnte! Heute habe ich mir gedacht, meine Mutter ist schuld! Normalerweise macht sie Druck, aber sie hat nicht genau Druck diesbezüglich gemacht. Vielleicht spart sie ihre Energie und möchte den Druck woanders investieren… Das ich heirate!!! lol! Ja, das ist seit Monaten bei mir abgeschlossen, keine Kinder möchte ich kenne keine arabische Frau, die keine Kinder möchte! Also, fertig! Ich kann nicht in Jordanien heiraten!

Ich möchte diesen Monat einen Rekord brechen und so viele Bereitschaftsdienste wie nie machen. Ich muss das Geld für die Reise und für die meistens der Geschenke von den diesen von diesem Monat verdienen! Plus, ich habe einen langen Urlaub, also, davor kann man viel arbeiten.

13.07.2016

• Ich war heute tagsüber müde. Ich habe einen Brief auf meiner neuen Station geschrieben. Es dauert so eine Stunde. Ich glaube, ich habe den gut geschrieben.

• Ich habe heute Blut gespendet, habe einen Facharzt, den ich kenne, dort getroffen. Er hat mir viele Sachen erklärt. Wo man spendet kann auch vor und nach der Blutspende kostenlos essen. Es gab Mett (Eine Art Fleisch, die die Deutschen gerne mit Zwiebel essen, und es schmeckt sehr gut in diesem Falle meiner Meinung nach). Ich habe viele Mett gegessen und Würz, war lecker, nach einem langen Arbeitstag.

• Ich habe ein Laptop und Tablett per Post bekommen. Ich habe meiner Mutter eine Armbanduhr gekauft. So bin ich fertig! Ich muss niemanden mehr Geschenke kaufen… Ja, viele würden was von mir erwarten! Mal sehen mit den Angeboten auf Amazon.de!

• Meine Steuerklärung ist bald! Ich muss die machen! Ich muss viele Rechnungen vorbereiten! Ich bin noch nicht mit der Vorbereitung fertig! Aber es schadet nicht den Termin wahrzunehmen, mindestens, werde ich wissen, welche Dokumente ich mitbringen soll!

07.09.2016

Eine sehr anstrengende Woche… Nachtdienst… dann am nächsten Tag noch Dienst… und dann 2 Tage später 12,5 Stunden Dienst… und dann morgen Dienst… Bin stolz auf mich! Aber wie lange kann ich das diese Monate machen? Werde ich irgendwann Dienste abgeben? Und ja, mit der neuen Regel von dem Einzugsgebiet bin ich gestern sehr ersetzt!!! Schlimmer gibt es nicht!!!

• Das Wetter ist wolkig aber warm! Eigentlich heiß an vielen Minuten! Und mir ist das egal… Ich arbeite und gehe nicht in den Urlaub!

• Ja, bald fliege ich zu meinen Eltern, Verwandten, Freunden, Bekannten, Heimat! Ich habe die seit mehr als 22 Monaten nicht gesehen!Ich habe mich in den letzten 1-2 Wochen gefragt, wie ich darüber nicht gedacht habe, dass ich einen Urlaub in die Heimat machen soll!!! Ein jordanischer Kollege war vor ein paar Monaten überrascht, dass ich meine Eltern damals seit mehr als 1,5 Jahren nicht gesehen habe. Er hat mir dann gesagt, “Du sollst ein Schild im Flughafen in Jordanien tragen, weil es könnte gut sein, dass deine Eltern dich nicht anerkennen würden!” Sehr lustig!

muss mich duschen… die Zähne putzen… schlafen und den Akku laden… und los auf Neues!

If you are to read one book for the Fachsprachenprüfung… Then probably this one.

In the following PDF book/document is a great summary of the necessary material for the Fachsprachenprüfung (German medical language test)! It is really amazing! It contains almost all the necessary information! If I were to do the exam again, then I would probably not need a lot more than to read this PDF book/document. Of course, the more you learn, the better, but this summary really contains everything. It is prepared by an Egyptian doctor called “Muhamad  Jamal  Ataya”. I do not know him. I found a link to this great summary in a post in the group “Egyptian Doctors for Germany”. I would like to add that I skipped through this document quickly. I do not know how accurate the information in it is, but I believe it is quite accurate. However, I believe that everyone could find out for themselves whether something is wrong.• Full details about the Fachsprachenprüfung in der Ärztekammer Westfalen-Lippe:

http://amanfrommoab.com/2015/03/19/my-experience-fachsprachenprufung-in-der-arztekammer-in-munster-medical-german-language-test/

• A YouTube video about taking history in the German language for the Fachsprachenprüfung: http://amanfrommoab.com/2015/07/26/how-i-passed-it-%D9%90anamnesegesprach-fur-die-fachsprachenprufung/

02.07.2016

Es war eine Überraschung für mich hier in Deutschland, dass es hell bis nach 22:00 Uhr bleibt. In Jordanien bleibt es hell nicht so lange. Das Foto von unten in meinem Auto gestern Abend nach einem Schichtdienst erklärt das.

z

Es war 22:04 und jedoch war es noch so hell! So was war und ist noch interessant für! Ein arabisches Umgang-Sprichwort besagt, “Reise viel… und du wirst viel sehen!” (سافر كثير… بتشوف كثير). Naja, ein von diesen Momenten wenn ich denke, einige von meinen vielen Zukunftplänen habe funktionieren! Ich habe immer im Heimat gesagt, ich möchte meine Facharztausbildung in dem Ausland zu machen, um nicht nur eine Facharztausbildung zu machen, sondern auch die ganze Zeit einen Urlaub/Reise zu machen! Und das stimmt jetzt 🙂 Der Weg von der Arbeit nach zu Hause z.B. ist sehr interessant! Und so eine Situation von unten konnte ich nicht im Heimat sehen!

Zu planen für die Zukunft bedeutet viele Gedanken, Grübeln, Nachdenken und Stress. Aber auf jeden Fall, wenn man es richtig macht, es lohnt sich! Jetzt muss ich weiter planen… In 5 Jahren, wo soll ich sein? In der Schweiz? Großbritannien ist sehr kalt (habe zuletzt gelesen, mehr als 280,00 englische Rentner wohnen in der warmen Spanien)… Die USA ist gefährlich (habe gelesen, mehr als 300 Attacken mit Waffen, in dem 4 oder mehr Menschen, bis auf der Täter, getötet oder gestorben sind) … Australia ist zu weit… Also, die Schweiz scheint mir ein sehr gutes Ziel! Aber die Sprache… Ich glaube, ich möchte wieder Forschung machen… Und es gibt nur eine Sprache für die Forschung! Aber naja, ich muss nicht viele Gedanken jetzt machen. Jetzt die Facharztausbildung und mal sehen danach.

• Vor gestern hatte ich einen sehr ruhigen Nachtdienst… habe gut geschlafen… und am nächsten Tag hatte ich viel Zeit. Ich habe endlich ein Fitnessstudio besucht und an einem Kurs teilgenommen. Das war geil! Bald gehe ich wieder… Probetraining!