Archive for February 15th, 2015

2015.02.14

Ich bin heute zu Hause geblieben. Ich habe Innere Medizin gelernt. Das war sehr nützlich. Ich habe auch ein Vollanamnesegespräch mit einem Kollege (MS) durchgeführt. Das war wie eine echte Prüfung und der Fall war Oberbauchschmerzen. Ich glaube, ich kann einfach jetzt einfach das Anamnesegespräch schreiben.

Wenn ich Nachrichten auf WhatsApp mitteile, mache ich manchmal Fehler. Heute habe ich einen Fehler gemacht in dem ich eine Audiomessage geschickt habe, in der ich sage, dass ich muss immer kampfen um meine Zeil zu erreichen und immer anrufen und E-Mails schicken. Ich habe diese Nachricht falsch an einen Doktor von mir geschickt, der fast immer unsere Forschungsprojekte sehr langsam fertiggemacht hat. Noch schlimmer ist, dass eine Forschung mit diesem Doktor noch nicht fertig ist. Und wir warten auf diesen Doktor seit mehr als 3 Monate um einen Teil des Manuskripts fertigzumachen. Was wird er denken? Ich weiß nicht. Aber er mag mich sehr. Mindestens bis vor ich die Nachricht geschickt habe! Und auch… Wirklich muss er arbeiten… Warum er ist sehr langsam und immer hat nicht seine Aufgaben fertiggemacht? Das muss besprochen und beklagt werden.

# Die Ergbnisse der Abitur sind vor zwei bis drei Tagen veröffenlitcht. Sie hat nicht sehr gut gemacht. Ich habe das erwartet. Aber was am wichtigsten ist

# Ich habe heute einen Mitbewohner. Nicht schlecht! Gestern sind wir von Dortmund gekommen.

# Die Sache von der Axx beschäftigt mich. Ich weiß nicht, was zu machen. Soll ich etwas neues finden? Oder soll ich hier bleiben?

# Das Wetter war gestern und heute sehr schön. Die Sonne war stark und das Wetter nicht kalt.

# Gestern bin ich mit dem Zug nach Dortmund gefahren. Ich fühlte mich wie in Jordanien. Aber etwas positives dieses Mal. Eine alte Türkische Frau mit einem Kopftuch (wie die meisten von Türkischen Frauen hier) hat neben mich gesessen und gegenüber uns hat ihre 5-jährige Enkeltöchter gesessen. Ich hatte Schokolade dabei. Es war weiße Schockolade von Kaufland. Es ist sehr günstig, da 100 gm kostet ca. 55 Cent. Aber sehr lecker! Ich habe gegessen als ich sehr hungrig fühlte. Das Kind war sehr aktiv und sie hat mir gesehen als ich die Schokolade gegessen habe. Sie wollte ein bisschen haben und ich habe das geühlt. Ich habe angebotet und sie hat das sofort genommen. Die Oma hat nicht das verhindert und hat sehr schnell gesagt, “Danke!” und sie hat auch ihre Enkelkind im Türkisch gesagt, dass sie auch Danke sagen muss. Das kind hat das gesagt!!! Das war sehr süß! In einem Punkt hat die Oma im Türkisch ihr Enkelkind gesagt, dass sie nicht mehr Schokolade von mir nehmen soll. Ich verstehe kein Türkisch aber ich kann das vorstellen, weil  das Kind sehr schnell geantwortet mit einem Lächeln: “Aber es ist lecker!”! Danch hat sie mehr und mehr Schokolade gefördert. Ich habe sie gegeben und die Oma hat immer “Danke” gesagt. Ich habe mich mit dem Oma unterhalten. Sie ist in Deutschland seit 40 Jahren. Sie hat einen Sohn und eine Tochter. Die Mutter dieses Kindes ist ihre Tochter und sie ist zu einem Türkin verheiratet. Das Kind konnte kein Deutsch sprechen, da es mit ihr als Kind geblieben hat. Seine Mutter hat gearbeitet und die Oma hat sich um es gekummert. Die Oma arbeitet als eine Putzfrau. Sie war stolz, dass ihr Sohn und ihre Tochter verhiratet sind und dass sie immer zu Hause geblieben haben und kein Alkohol getrunken haben. Ich kann das einfach verstehen. Besonders bezüglich ihrer Töchter.

Sie und ich haben gegessen und es war fertig. Vor das wir Dortmund erreichen haben, hat das Kind mich mehrmals bei verschiedenen Fragen gefragt, ob ich morgen oder am Montag “hier” bin. Und sie meinte im Zug. Ja… Ich bin da alleine oder “ich und die Schokolade” da? Ich hatte eine zwei Schockolade… Soll ich es zu ihr geben? Oder soll ich das essen? Es ist sehr lecker. Aber ich habe gedacht, dass es besser ist, dass ich nicht diese extra Kalorien essen soll. Und das war genug, um mich zu entscheiden. Ich habe ihr die Schockolade gegeben! Sie nimmt sie sehr schnell und hat “Danke” gesagt mit einem größen Lächeln!!! Und die Oma hat mir gesagt, “Danke Jameel!!!” Das war auch nett! Das Leute sehr schnell mit mir reden und das sie über ihre Familie und privat Leben einfach im Zug, nach wir zum ersten Mal getroffen haben, erzählen ist etwas, dass ich vermisse! Menschen vertrauen anderen und sie bilden nicht Wande rund sich! Das ist menschlich und Industrialiserung und das Leben in Stadten  hat das von Menschen leider genommen!