15.04.2014

• Heute habe ich die B2-Probeprüfung im Goethe-Institut gemacht. Ich bin um 08:10 aufgestanden. Für zwei-vier Minuten wollte ich nicht gehen. Ich hatte Angst, weil ich weiß, dass ich nicht viel Deutsch in den kommenden Tagen lernen kann. Es ist oft ein Problem meines. Ich mag Perfektion! Das ist nicht richtig. Ich bin dann zum Goethe-Institut gegangen. Ich bin da um 09:03 Uhr angekommen. Obwohl ich 15 Minuten spät war, habe ich nichts verloren. Schreiben war gut. Ich habe gestern und heute morgen die Einleitung und Schluss von Frau Noora und Frau Iris auswendig gelernt. Ich habe es geschrieben. Nicht wie letztes mal habe ich dieses mal die Aufgabe des Schreibens voll verstanden. Ich habe einen guten aber einfachen Text geschrieben. Ich brauchte mehr kompliziert Wörter und Ausdrücke. Ein interessanter Mensch, der hat Ingenieurwissenschaft gelernt aber jetzt nach Deutschland fahren um ein Spezialität in Videos zu haben,  hat mir erzählt, dass man viel Konjunktiv II benutzen soll. “Die Lehrerin mögen es!” Er hat erklärt. Das Hören war gut auch. Ich müsste aufmerksamer sein. Das Lesen war gut auch. Konnte ich bestehen? Meine Noten waren:
– Schreiben: 19
– Hören: 20

– Lesen: 18

Total: 57

Es war ein Überraschung! Gott sei Dank! Ich muss viel lernen, um die B2 Prüfung um 29.04 zu bestehen. Mit Schreiben bin ich nicht sehr gut.

 

Do you have anything to say? عندك إشي تحكيه؟ (Unless you are posting spam or using aggressive language, I will publish your comment whether I like it or not)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s